Scheiß mich an – neues Album im Anrollen…

Muckefuzz vom 21.01.2019

… hier ein kleiner Vorgeschmack:

Ach, du liebe Zeit…

P.S.: Nummer ist bis dato nur die eine heraußen, Titel und Track-Liste sind aber bereits online:

Sleaford Mods ‚Eton Alive‘

1. Into The Payzone
2. Kebab Spider
3. Policy Cream
4. OBCT
5. When You Come Up To Me
6. Top It Up
7. Flipside
8. Subtraction
9. Firewall
10. Big Burt
11. Discourse
12. Negative Script

Und das Pre-Order-Einkaufswagerl steht natürlich auch schon bereit (die Herren sind schließlich nicht bescheuert):

Sleaford Mods 'Eton Alive'

Ach, ja… und hier noch ein Artikel dazu:

https://www.clashmusic.com/news/sleaford-mods-announce-new-album-eton-alive

Und eine nette Plauderei mit Jason Williamson auf lush.com:

http://player.lush.com/channels/gorilla/radio/best-times-jason-williamson

Im Übrigen: Dass hier seit einiger Zeit in nahezu sämtlichen Artikeln die Kommentarfunktion gesperrt ist (was ohnehin niemanden interessieren dürfte), liegt daran, dass ich wie wahnsinning gespammt werde. Meine Website. Meine Mailbox. Mein Handy. Vielleicht sollte sich mal jemand eine Alternative zum Captcha-Code einfallen lassen. Wie auch immer, so wird einem wenigstens nie langweilig, und die sogenannten Finanzdienstleister#innen verblasen weiter Luftgeld :).

 

Einfach nur super

Allseitig / Muckefuzz vom 19.12.2018

Ich versteh‘ zwar kaum ein Wort, aber das hier ist ja wohl das Obergeilste:

AG…

26.01.2019 – kleines Update: Hoppla, das mittlere Video scheint verschwunden zu sein, so etwas kommt in letzter Zeit öfter vor. Schade, ich hab‘ eine kleine Schwäche für Trap-Beats. Vielleicht taucht es ja wieder auf. Hier jedenfalls zum Ausgleich drei weitere Clips aus der gelben Ecke:

 

Und noch ein kleines Chanson, schließlich kommt bald der Frühling:

 

Na, ja, schon sehr artig und postkartentauglich, oder? Hier hab ich doch noch was zu Dinor RDTs verschwundem Gilet Jaune-Clip gefunden. Weiß nicht recht warum, aber das hebt die Laune sofort wieder :).

Und noch ein kleiner Freestyle dazu :D…

 

27.01.2019 – noch eine kleines Update: Ok, ich wusst‘ es doch, hier isses wieder, frisch remastert (oder präziser: auf die Länge eines Teasers gekürzt). Im ersten Moment dachte ich natürlich (so wie jedes gewohnheitsmenschliches Persönchen), oh, wie schade, die erste Version war doch so leiwand, was doktort’s denn da herum. Aber je öfter ich das neue Ding höre, desto weniger vermisse ich das alte. Kampfpartymusik, Baby :)! Hm, um ehrlich zu sein, das war gelogen, die erste Version war einfach Hammer, aber die Nummer ist ohnehin nicht kaputtzukriegen, SEUFZ…

 

31.01.2019 – hier noch ein weiteres Fundstück, von bösen Buben offensichtlich (dabei ein neues Wort gelernt: Trape – c’est jolie):