PlattForm vom 04.11.2019

Tja, was soll ich sagen, liebe Leserin, lieber Leser? Bin gerade wieder mal aus Facebook rausgeflogen… für 30 Tage diesmal… wegen eines Fotos, das Frida Kahlo zeigt- FRIDA KAHLO! Har, har! Wie auch immer, habe trotzdem keine Lust, hier groß etwas zu posten, deswegen nur ein kleiner :)-Beitrag.

AdlS…

 

Frau Márkos (vormals Monsieur O)

Frau Márkos (vormals Monsieur O)

Künstlert und schriftstellert (zumindest laut Statistik Austria)

Neues von unserer Außenstelle

PlattForm vom 04.10.2019

Danke, Frau Glawischnig, dass Sie uns gerade mundtot den Retrofaschos ausliefern wollten. Leider sind Sie einen Tag zu…

Gepostet von Shameless Monday am Donnerstag, 3. Oktober 2019

Ach, du liebe Scheiße…

 

Frau Márkos (vormals Monsieur O)

Frau Márkos (vormals Monsieur O)

Künstlert und schriftstellert (zumindest laut Statistik Austria)

Was tätaten wir bloß ohne unsere lieben Piefkes?

Allseitig, PlattForm vom 01.10.2019

Ein kleiner aber feiner Facebook-Fund heute:

Nach der Wahl: Wahlsieger Sebastian Kurz (ÖVP) im Interview

Nach der Nationalratswahl in Österreich: Wahlsieger Sebastian Kurz (ÖVP) will mit allen Parteien über eine mögliche Koalition verhandeln, auch mit der FPÖ. Das brauche Zeit, auch weil mögliche Koalitionspartner noch unentschieden seien.

Gepostet von ZDF heute am Sonntag, 29. September 2019

Ich darf nochmals explizit herausstellen: ZDF: „Sie wissen, dass die deutsche Regierung, die Benelux-Regierungen, die Frankreich-Regierung usw. sehr darauf hoffen, dass die Allianz mit den zweifelhaften Rechtsnationalen in Österreich aufhört. Spielt ein solcher Gesichtspunkt bei den Überlegungen, die Sie jetzt anstellen werden, überhaupt eine Rolle?“ Kurz: „Nein. Ich bin meinen Wählerinnen und Wählern verpflichtet, und nicht dem Ausland, und auch nicht irgendwelchen Medienvertretern und anderen Tippgebern.“

Was heißt hier „NEIN“?
Weiß dieser Mann überhaupt noch, dass er sich in Mitteleuropa befindet? In einem Rechtsstaat überdies. Weiß er tatsächlich noch, wovon er spricht? Ist er seit seiner Segnung in der Wiener Stadthalle gar endgültig einem religiösen Wahn anheimgefallen? Ist der Bundespräsident gefordert einzuschreiten? Und ist den Wählerinnen und Wählern der ÖVP sowohl die Dreistigkeit als auch die Borderline-Qualität einer solchen Aussage auch nur im Geringsten bewusst?

Herr Kurz müsste – nicht zuletzt von seiner Rolle als Außenminister her – wissen, dass er sich in einer Staatengemeinschaft befindet. Und in einer solchen sind sowohl das Ansehen als auch eine gewisse Reflexion der Rolle des eigenen souveränen Staates innerhalb dieser Gemeinschaft von souveränen Staaten wichtige Indikatoren, die Politiker normalerweise bei ihrer Entscheidungsfindung ganz selbstverständlich miteinbeziehen. Bei Herrn Kurz scheint das trotz des kompletten Scheiterns seiner Regierungsarbeit offensichtlich nicht der Fall zu sein. Seiner Antwort auf Herrn Klebers Frage ist doch eindeutig zu entnehmen, dass ihm die Sorge seiner Kolleginnen und Kollegen in der EU völlig wurscht ist. Ist das nicht ziemlich bedenklich?

AdlZ…

Na, ja, ich sag’s mal hedopunk-stylie: einmal Faschotrottel, immer Faschotrottel, oder? Mehr dazu auf Fuckbook, äh, Facebook, äh, Fakebook…

 

Frau Márkos (vormals Monsieur O)

Frau Márkos (vormals Monsieur O)

Künstlert und schriftstellert (zumindest laut Statistik Austria)

Mann…

PlattForm vom 01.10.2019

Bisherige Lieblingssendung auf meinem derzeitigen Lieblingsunterhaltungskanal (ich darf anmerken, dass da auch solche Kapazunder wie Lars Eidinger, Nico Semsrott, Gregor Gysi, Sahra Wagenknecht, Jan Böhmermann Charlotte Roche etc. pp. herumkrebsen, alle großartig, alle anschauen!). Herr VDL… was soll ich sagen… bin schon etwas… egal… einfach danke!

AdlZ…

 

Frau Márkos (vormals Monsieur O)

Frau Márkos (vormals Monsieur O)

Künstlert und schriftstellert (zumindest laut Statistik Austria)